Zurück vom Jakobsweg und dann? Wie das Erlebte verarbeiten? Impulse für ein gelingendes Leben nach der Pilgerschaft

Die auf der Folie gezeigte Pilgertypisierung stammt von PD Dr. Markus Gamper, zur Zeit in Köln, Erziehungs- und Kultursoziologie/Lehrbereich Soziologie am Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften.

Wie sieht der Lebensweg nach dem Pilgerweg aus?

Pilger-Erlebnisse können die bisherige Welt erschüttern - die eigene und die des Umfeldes. Wie damit umgehen?

Die 12. Pilger-Messe in der Hauptkirche St. Jacobi  beherbergte über 40 Aussteller und bot in zwei Vortragsräumen fortlaufend Impuls-Vorträge rund um´s Pilgern. Mich überzeugte am 22. Februar das Thema von Christina  Bolte: "Zurück vom Jakobsweg und wie das Erlebte verarbeiten?" Dieser Fragestellung ging Christina Bolte in Ihrem emotionalen Reflexions-Vortrag mit zahlreichen und sehr ehrlichen Worten nach. Also, wie gelingt der Wiedereinstieg nach einer bewegenden Pilgerschaft?

Nur noch Maskenmänner sah Christina Bolte, eine verantwortliche Controllerin in einem internationalen Konzern, nach Ihrer Rückkehr ins "echte" Leben. Leblose menschliche Wesen, scheinbar ohne Gefühle, aber sehr karriereorientiert waren auf einmal Ihre Einsichten. Und das galt ja zuvor auch für sie persönlich. Nun veränderte sich aber sehr viel ... . "Das Schlußmachen" hatte schon am Cruz del Ferro für Christina Bolte angefangen, indem sie Ihre Partnerschaft beendete, aber das war nicht alles. Zuhause angekommen, fand sie in ihrer Arbeit keinen Sinn  mehr.

Welcher Pilgertyp sind Sie?

Christina Bolte auf der 12. Pilger-Messe in der Hauptkirche St. Jacobi am 22. Februar 2020

Christina Bolte auf der 12. Pilger-Messe in der Hauptkirche St. Jacobi am 22. Februar 2020

Sie wollte mit sich in Einklang leben und so schlug sie einen völlig neuen beruflichen Weg ein und bietet heute als Heilpraktikerin und Gesundheitsberaterin u. a. Coachings zur Selbstfindung an - in München oder via Internet. Natürlich auch für Jakobsweg-Pilger! Aber welcher Pilger (siehe Bild) sind Sie denn? Die Antwort beschreibt dann die eigenen gelebte Pilger-Position und davon ausgehend führt der (Lebens-) Weg weiter. Es ist eben auch hier gut zu wissen, wer ich bin und woher ich komme. Also, ich Peter Köstel bin ein spiritueller Pilger. Und Sie?

Nun bist du wieder Zuhause! Und dann?

Nach meiner persönlichen Rückkehr 2008 hatte ich tatsächlich manigfaltige Divergenzen in meinem Leben aufzulösen und fühlte mich dabei alleine. Wie Frau Bolte auch sagte, "Zuhause versteht dich Jakobsweg-Pilger einfach niemand. Es sei denn, er hat ähnliche Erfahrungen auf dem Camino de Santiago oder auf einen anderen Pilgerweg gemacht." Hier liegt auch meine Motivation, die Geschichte und die Vortragende in meinem Blog vorzustellen. 2019 war ich dann nach meinem "Zurückweg" (Muxia, Finisterre, Santiago nach Frankreich) wirklich vorbereitet. Die Rückkehr hat eine große Bedeutung und Wirkung! Deshalb ist Achtsamkeit zum Heimkehr-Thema lohnenswert.

4 Schritte nach der Pilgerschaft (nach Christina Bolte)

Schritt 1:

Schreib Dir nach Deiner Heimkehr auf, was Deinen Alltag am meisten vom Pilgerweg unterscheidet.

Schritt 2:

Erinnere Dich auch im Alltag  immer wieder an Deine "Vision" vom Pilgerweg?

Schritt 3:

Erinnere Dich an das, was der Pilgerweg Dich gelehrt oder Dir gespiegelt hat.

Schritt 4:

Und dann setze alles konsequent um!

Der Weg zu Christina Bolte ...

Christina Bolte Hilfe für Pilger-Heimkehrer

Ich versichere allen Leserinnen und Lesern, dass ich Frau Bolte erstmalig in Hamburg auf Ihrem Vortrag gesehen habe. Aus meiner Sicht ist die Ankunft, die Heimkehr bzw. das Umsetzen nach dem Weg der entscheidende Weg, wenn Sie kein Urlaubs-, Sport- oder Spaßpilger  nach PD Dr. Markus Gamper sind. Also meine heutige Empfehlung ist keine Werbung und die Bücher von Frau Bolte habe ich (noch) nicht gelesen, aber Ihre Authenzität hat mich beeindruckt.

Und ich empfehle die jährliche Pilger Messe in Hamburg!

Pilger-Messe in der Hauptkirche St. Jacobi, Hamburg

Beste Impulse aus Norddeutschland,

 

Ihr Peter Köstel

Coach. Trainer. Jakobsweg-Pilger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Logo KöstelGarten

KöstelGarten

Leben, Arbeiten und Gärtnern

Hindenburgallee 11
24619 Bornhöved

T: 04323 6598

Praxis für Logopädie - Mehr als Worte

Angela Köstel-Hegeler

T: 04323 6598

a.koestel-hegeler@logopaedie-bornhoeved.de

www.logopaedie-bornhoeved.de

marketing-pur - Leben. Führung. Business.

Peter Köstel

T: 04323 900-797

F: 04323 900-796
p.koestel@marketing-pur.de

www.marketing-pur.de

TRAINING-TOOLS.de - Business im Spiel

T: 04323 900-797

F: 04323 900-796
shop@training-tools.de

www.training-tools.de

Der echte Norden und Aktion Offener Garten
Der Hanggarten in Bornhöved - Koestelgarten.de